Unsere vielfältigen Geräte
‌im Überblick

Erleben Sie modernste Technologie für Ihre Gesundheit –
‌unsere Geräte sind darauf ausgerichtet, Ihnen eine präzise Diagnose und effektive Therapie zu bieten.

Agil Body

Das Prinzip des BMS – PERL basiert auf biomechanischer Muskelstimulation (BMS) der Füße. In der Raumfahrt getestet bewies die BMS-Therapie, dass Astronauten bis zu 420 Tage im All bleiben konnten im Vergleich zu nur 120 Tagen ohne BMS. Die Wirkungsweise verhindert Muskelschwund und wirkt gegen die Entkalkung der Knochensubstanz

‌BMS – Perl unterstützt durch die Vibration die Mikrozirkulation im Körper. Diese Muskelstimulationen ähneln den natürlichen zellulären Vibrationen im menschlichen Körper. Dadurch wird die Mikrozirkulation im Kreislauf – und Lymphsystem unterstützt, das periphere und zentrale Nervensystem aktiviert. Sauerstoffreiches Blut wird vom Herzen über das arterielle System in die Peripherie, bis in die kleinsten Kapillargefäße gepumpt. Hier findet der Austausch von Nahrungsstoffen, Abbauprodukten, Sauerstoff und Kohlendioxid statt.

‌Die tägliche Anwendung des BMS-Perl ist eine biomechanische Muskelstimulation der Füße, welche die Durchblutung fördert und den Stoffwechsel anregt. Verklebungen, Stauungen, Spannungen, Schmerzen und Verhärtungen lösen sich.

EXZELLENT, weil...
‌... Schon bei täglicher nur 5minütiger Anwendung über die Fußmuskulatur eine aktive Regeneration von Muskeln und Nerven des gesamten Körpers stattfindet

‌VORTEILE:
‌1. Förderung des venösen Abflusses
‌2. Osteoporoseprophylaxe
‌3. Schmerzreduzierung bei Sensibilitätsstörungen, Diabetes, Krebstherapien
‌4. Unterstützung der Therapie bei Restless Leg Syndrom

Air - Intermittierendes Höhentraining

Durch den niedrigen Luftdruck einer simulierten Höhe (aus 2.000 m) sind alle Zellen des Körpers einem leichten Sauerstoffmangel ausgesetzt. Der Wechsel von Sauerstoffmangel zu Sauerstoffversorgung stimuliert verschiedene Mechanismen im Körper, aktiviert Stoffwechselprozesse und die Mikrozirkulation, steigert die Immunabwehr. ‌ ‌

‌Der menschliche Körper besteht aus etwa 80 Billionen Zellen. Jede Zelle hat ihre eigenen "Kraft Werke", die sogenannten Mitochondrien. In ihnen wird permanent Energie (ATP) produziert, die wird für alle Reaktionen und Stoffwechselvorgänge des Körpers benötigt. Diese Fähigkeit des Körpers, Energie effektiv zu erzeugen, wird zum einen durch den Alterungsprozess der Menschen und zum anderen durch den heutigen Lebensstil, der zu einer allgemeinen Überlastung beiträgt. Der daraus resultierende "Stress" in den Zellen führt zu verminderter Leistungsfähigkeit und zahlreichen chronischen, degenerative Erkrankungen, die ihren Ursprung in den Mitochondrien haben. ‌ ‌

‌Das Intervall-Hypoxie-Hyperoxie-Training (IHHT) sorgt dafür, dass die Zellen dazu angeregt werden, alte Mitochondrien abzustoßen und neue, effiziente Mitochondrien zu bilden. Während der IHHT-Therapie wird abwechselnd hypoxische (sauerstoffreduzierte) und hyperoxische (sauerstoffreiche) Luft durch eine Maske zugeführt, während der Patient liegt. Indikationen für die Anwendung: Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Long und Post Covid, neurodegenerative Störungen, Asthma, COPD, psychovegetative und stressinduzierte Krankheiten, Burn Out Syndrom, Chronische Müdigkeit – Fatique, Leistungssteigerung beim Sport.

‌EXZELLENT, weil... ‌
‌... Der Körper ist aufgrund der reduzierten Sauerstoffzufuhr gezwungen, mehr Blutzellen zu produzieren. Körperzellen werden so automatisch mit mehr Sauerstoff versorgt. Die Zellenergie nimmt deutlich zu. Alte Mitochondrien werden abgestoßen und neue gebildet. Durch die spezielle Sauerstoffzusammensetzung über eine Atemmaske wird ein Höhenunterschied von bis zu 7.500 Metern simuliert. ‌ ‌

‌VORTEILE: ‌
‌1. Hoch regenerierend in Kombination mit Relax ‌
‌2. Unterstützung bei medizinischen Therapien ‌
‌3. Verbesserung der Regulationsfähigkeit des vegetativen Nervensystems. ‌
‌4. Verbesserung der Lungenfunktion

Analysis

1. Analyse des vegetativen Nervensystems ‌
‌Evidenzbasierte Messung der Herzratenvariabilität und des vegetativen Nervensystems. Erfüllung von Anforderungen im Kontext von Wissenschaftlichkeit, praktischer Anwendung und Patienten-Compliance. ‌ ‌

‌2. Messung der Herzfrequenzvariabilität (HRV), d. h. das 520-fache des Zeitintervalls in Millisekunden von Herzschlag zu Herzschlag. HRV ist die Fähigkeit eines Organismus, die Frequenz des Herzrhythmus von einem Herzschlag zum nächsten zu ändern. ‌ ‌

Messung des Funktionszustands und der regulatorischen Kapazität
‌Ein System, das aus zwei Gegenstücken besteht, bildet das vegetative Nervensystem (VNS): einen treibenden Nerv (Sympathikus) und einen Ruhenerv (Parasympathikus). Diese sind unserem Bewusstsein nicht direkt zugänglich und entlasten uns von bewussten Regulationsfunktionen, indem sie alle automatischen Prozesse steuern: Blutgefäßweite, Herz- und Atemfrequenz, Schweiß- und Tränensekretion, Organfunktionen, – einfach alles, was uns vital und gesund hält. ‌ ‌

‌Nur im Zustand des "vegetativen Gleichgewichts" laufen diese Funktionen in einem ausgewogenen Verhältnis ab: WIR SIND GESUND ! Bei körperlicher und geistiger Überlastung gerät dieses so wichtige System aus dem Gleichgewicht, gekennzeichnet durch einen überaktiven Sympathikus und einen hypoaktiven Parasympathikus, mit katastrophalen Folgen: Der übermäßige Energieverbrauch führt zu vorzeitigem Altern und Krankheiten. Es ist unter medizinischen Experten unbestritten, dass chronische Krankheiten, einschließlich chronischer Schmerzen, auf diese Weise entstehen.

EXZELLENT, weil... ‌
‌... Hier wird ein hochkomplexes System wie das vegetative Nervensystem so einfach dargestellt, dass sowohl der Therapeut als auch der Patient die Messergebnisse sofort interpretieren und verstehen können. Die VNS-Analyse (Heart-Beat-Analysis) zeigt auf einen Blick, dass "alles im grünen Bereich" ist oder die sympathische Aktivität viel zu hoch und der Parasympathikus fast nicht mehr aktiv ist. ‌ ‌

‌VORTEILE: ‌
‌1. Objektive Therapiekontrolle mit geringem Zeitaufwand ‌
‌2. Absolute Risiko-Cut-off-Werte - Sofortige Auswertung der Messergebnisse ‌
‌3. Evidenzbasierte Standardwerte, basierend auf Studien der letzten 20 Jahre ‌
‌4. Positive Validierungsstudie

Anti-Depressions Therapie

Mit zunehmendem Alter steigt das Risiko, eine Depression zu entwickeln. Während in der gesamten Bevölkerung durchschnittlich 5% an einer Depression erkrankt sind, leiden etwa 20% an einer Altersdepression. Bei Bewohnern von Senioren- oder Pflegeheimen steigt der Anteil auf 30 bis 40%. Bei Menschen, die bereits in jüngeren Jahren erkrankt sind, besteht die Depression häufig im höheren Lebensalter fort. Damit ist die Altersdepression neben der Demenz die häufigste psychische Erkrankung im Alter. Sie kann eigenständig oder in Verbindung mit anderen Erkrankungen – physischer wie psychischer Natur – auftreten. Die Ursachen und Auslöser für eine Altersdepression sind vielfältig. Die oft hohen emotionalen Anforderungen im Alter stellen ein großes Risiko für die Entwicklung einer Depression dar. (Rentendasein, Sterben von Freunden, weniger soziale Kontakte, Nachlassen der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit, Angst vor Pflege)

Die Diagnose „Altersdepression“ wird derzeit nur bei 10 bis 20% der Betroffenen gestellt und noch seltener adäquat behandelt. Der Hauptgrund ist wohl darin zu finden, dass sowohl der depressive Patient als auch der Hausarzt den Fokus auf die begleitenden körperlichen Beschwerden richtet. Erschwerend kommt hinzu, dass die Krankheit „Depression“ in der Öffentlichkeit und vor allem das mögliche Auftreten in der eigenen Familie immer noch tabuisiert werden.

‌Der Therapieansatz von Cell4Care® ist evidenzbasiert und nachhaltig: Schlaflabor, Neurophysiologische Untersuchung, Psychologische Betreuung, Mentaltherapie ( Virtual Reality und Binaurale Beats) in Kombination mit Höhentraining, Infusionen und Cryo-Therapie.

BEMER - Physikalische Gefäßtherapie

Die BEMER Therapie ist eine lindernde Maßnahme gegen Beschwerden die eine gestörte Mikrozirkulation hervorruft, als Folge einer schwachen Vasomotorik. Die Anwendung eignet sich zur Unterstützung bei Therapien gegen Arterienverkalkung / Arteriosklerose, Energiemangel, Wundheilungsstörungen, Durchblutungsstörungen, Verlangsamte Regenerations- und Heilungsprozesse. ‌ ‌

‌Die physikalische Gefäßtherapie reguliert die Mikrozirkulation im Blutkreislauf. Ein funktionierender Blutkreislauf ist für die Aufrechterhaltung unserer Körperfunktionen unabdingbar. Als Teil des Systems sichert die Mikrozirkulation in den Kapillargebieten den notwendigen Sauerstoffaustausch zwischen Blut und Gewebe. Ist die Mikrozirkulation gestört, können umliegende Zellen nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt und Stoffwechsel- und Abbauprodukte nicht angemessen abtransportiert werden. ‌ ‌

‌Dies beeinträchtigt die Funktions- und Leistungsfähigkeit der betroffenen Körperzellen und der von diesen Zellen gebildeten Organsystem. Fazit: Der Funktionszustand eines Organsystems wird zu einem großen Teil durch den Funktionszustand seiner Mikrozirkulation bestimmt.

EXZELLENT, weil... ‌
‌... durch die regelmäßige Anwendung der BEMER Therapie die Leistungsfähigkeit in den Zellen angekurbelt wird und somit einer beeinträchtigten Mikrozirkulation entgegengewirkt wird. Eine gute Mikrozirkulation erhöht das Energielevel der Zellen und verhindert ein vorzeitiges Altern / absterben. Somit wird der Zellschutz der Organe unterstützt. ‌ ‌

‌VORTEILE: ‌
‌1. Unterstützung von Heilungsprozessen und Regeneration ‌
‌2. Aktivierung der Wundheilung ‌
‌3. Aktivierung der Durchblutung / Regeneration von Organfunktionen ‌
‌4. Regeneration bei Erschöpfungszuständen und Stoffwechselerkrankungen

CMD (Craniomandibuläre Dysfunktion)

Mit einer craniomandibulären Dysfunktion (CMD) wird eine Funktionsstörung im Zusammenspiel zwischen Kiefergelenken, Kaumuskulatur und Zähnen bezeichnet. Eine CMD tritt unterschiedlich intensiv auf und hat viele verschiedene Erscheinungsformen. Beschwerden treten auf, wenn im fein aufeinander abgestimmten System des Kauapparates die Anpassungsgrenzen überschritten sind. ‌ ‌CMD-Symptome können stark ausgeprägt sein, beispielsweise wenn der Mund sich kaum noch richtig öffnen oder schließen läßt, eine Kiefersperre tritt auf, oder starkes Zähneknirschen nutzt den Zahnschmelz ab.

‌Starke Kopfschmerzen auf stets derselben Seite oder Tinnitus sind darüber hinaus denkbare Folgen einer craniomandibulären Dysfunktion. ‌ ‌Symptome können in anderen Körperregionen wie dem Nacken oder dem Lenden- Beckenbereich auftreten („symptomatische Schmerzprojektion“). Man spricht in diesem Fall von einer „absteigenden Belastung“.

‌Umgekehrt können Probleme in Nacken und Rücken oder Haltungsschäden zu Problemen im Kiefergelenk führen („aufsteigende Belastung“). ‌ ‌Der Grund: Kiefer-, Kopf- und Gelenke im Beckenbereich sind durch Nerven miteinander verbunden. Tritt bei einem der Gelenke eine Fehlbelastung auf, können andere Gelenke schmerzen. Dabei kann zum einen das nicht mehr voll funktionsfähige Kiefergelenk Beschwerden im Lenden-Becken-Bereich verursachen, zum anderen umgekehrt eine Fehlstellung der Wirbelsäule zu einer craniomandibulären Dysfunktion führen.

‌EXZELLENT, weil... ‌
‌... Die CMD-Diagnostik vor der Therapiezusammenstellung umgesetzt wird, wenn der Verdacht auf eine Funktionsstörung des Kauapparates vorliegt. Eine craniomandibuläre Dysfunktion kann durch eine sorgfältige Erfassung der Krankengeschichte und durch eine zeitgemäße und – bei Bedarf – fachübergreifende Therapie völlig geheilt werden ‌ ‌

VORTEILE: ‌
‌1. Für oftmals unerklärliche Beschwerden im Kopf – und Rumpfbereich wird die Ursache gefunden ‌
‌2. Kombination mit der Diagnostik im Schlaflabor und / oder dem 4 D Motion Lab
‌‌3. Effiziente Therapiezusammenstellung ‌
‌4. wenn nötig, kann eine Aufbissschiene im angegliederten Zahnlabor gefertigt werden

Cold

Kryotherapie ist die kurzeitige Anwendung extremer Kälte (typisch in Form von ruhender Luft) auf die ganze Körperoberfläche. Kryotherapie ist eine passive physikalische Kurzzeittherapie mit systemischer Anwendung in einer Kältekammer, bei -85 bis -110 Grad. Trifft extreme Kälte auf den Organismus (Hautoberfläche) verengen sich die Blutgefäße (Vaso-konstriktion). Nach Beendigung der Kälteanwendung weiten sich die Blutgefäße und Kapillare (Vasodilatation), dadurch werden Haut und Extremitäten besser durchblutet. Die Zellen werden vermehrt mit Sauerstoff und Enzymen angereichert.

C4C® Kälte
‌Kabine Elektrische Ganzkörper-CRYOKabine.
‌Unterkühlte Luft bis zu -85°, um den Körper zu stimulieren und zu revitalisieren.

C4C® Kälte Kabine +
‌Unser am häufigsten nachgefragtes Modell. Kühlt schneller ab - empfohlen für den ganztägigen gewerblichen Gebrauch (bis zu 10 Stunden). Die perfekte Lösung für Therapiezentren

C4C® Kältekabine maßgeschneidert
‌Die CRYO-Kabine nach Wunsch bis - 110° – perfekt inszeniert nach den Vorgaben unserer Kunden.

EXZELLENT, weil... ‌
‌... Zu den Wirkungskomponenten gehören Schmerzlinderung, Entzündungshemmung, Immunmodulation. Es kommt zu einer Veränderung der neuronalen Aktivierung, das Herz-Kreislauf-System und der Energiehaushalt werden geschont. In Kombination mit dem Cell4Care® Vac wird die Durchblutung intensiver angeregt, die Muskulatur besser durchblutet. ‌ ‌

VORTEILE: ‌
‌1. Schmerz- und Stressverarbeitungsstörungen (Fibromyalgie) behandeln ‌
‌2. Regulierung des Burn-out-Syndroms / VNS-assoziierte Störungen ‌
‌3. Behandlung fast aller Entzündungssymptome sowie Hauterkrankungen ‌
‌4. zur Behandlung von Rheuma – Steigerung der Immunabwehr

DIERS 4D Motion Lab

Ganzheitliche Bewegungsanalyse. Die synchrone Vermessung von Wirbelsäule, Beinachsen und Fußdruck während des Gehens, erleichtert es, Auffälligkeiten im Bewegungsmuster zu erkennen und zielgerichtet zu behandeln. ‌ ‌

‌Mit dem Diers 4 D motion® ist es gelungen, strahlenfreie Wirbelsäulenvermessung zu ermöglichen. Mittels modernster Kameratechnik und innovativer Software wird es ermöglicht das komplexe Zusammenspiel von Wirbelsäule und Becken während des Gehens zu messen und in bewegten Bildern darzustellen. Im Rahmen der Sportmedizin und der REHA nach orthopädischen Eingriffen, stellen Ganganalysen, sowie Gangtraining wichtige Methoden in der orthopädischen REHA dar. Klinische Anwendungen: Skoliose, Hyper-/Hypo-Lordose/-Kyphose, Beckenschiefstand, Beckenrotation / -torsion, Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD), Osteoporose, Arthrose, Neurologische Untersuchungen, Haltungstests, Bewegungssymetrien

EXZELLENT, weil... ‌
‌... 4 D Motion Lab eine hocheffiziente Computergesteuerte Diagnostik ohne Röntgenstrahlung – in bewegten Bildern ermöglicht. ‌ ‌

VORTEILE: ‌
‌1. PC-gestütztes Beratungssystem zur medizinischen, diagnostischen Trainingstherapie in der Orthopädie (medizinische Trainingstherapie) ‌
‌2. Biomechanisches Meßverfahren ‌
‌3. Analyse der Wirbelkörperrotation, Bewegungsmodell der Wirbelsäule ‌
‌4. Patientenindividuelle Trainingstherapie

EMS - Unterstützung der Regeneration

Das Prinzip des EMS (Easy Motion Skin) – Trainings liegt darin, die Muskulatur, bzw. einzelne Muskelfasern mittels elektrischer Impulse gezielt von außen anzusteuern und zu stimulieren. Das Ziel ist eine intensivere Muskelanspannung zu erreichen, als durch willentliche Ansteuerung möglich ist. EMS ist eine Möglichkeit muskuläre Verletzungen zu behandeln, die geschwächte Muskulatur z.b. nach einer OP wieder aufzubauen, sowie Heilungsprozesse zu verkürzen. ‌ ‌

‌EMS-Training als Bestandteil von Therapien: Unterstützung der Regeneration nach Operationen und Folgen von Long- oder Post Covid durch schnellere Erzielung und Verstärkung der Trainingseffekte. ‌ ‌

‌Die medizinische Indikation des EMS-Trainings : bei Adipositas, Progressive Muskeldystrophie, Diabetes Mellitus, Herzmuskelschwäche, COPD, Osteoporose, Rücken – und Nackenbeschwerden, gegen Durchblutungsstörungen und bei Problemen mit der Mikrozirkulation. Bei Fibromyalgie, nach Orthopädischen Eingriffen

‌Ein Training ist auch möglich mit Herzschrittmacher oder Defibrillator.

EXZELLENT, weil... ‌
‌... Aktivierung einer Vielzahl von Stoffwechselprozessen durch erhöhte Enzymaktivität in allen Körperbereichen, Erhöhung der Zellenergie. Unter ärztlicher Überwachung zur Regeneration bei Patienten mit Herzschwäche und nach Herzinfarkt (Studien Herzzentrum NRW, Fritsche, van Buuren).

VORTEILE: ‌ ‌
‌1. Maximale Sauerstoffaufnahme an der anaeroben Schwelle ‌
‌2. Maximalkraft und Muskelhypertrophie ‌
‌3. Prävention zur Unterstützung der körperlichen Leistungsfähigkeit gegen fortschreitenden Muskelabbau (Sarkopenie) und Verringerung der Neigung zu Stürzen ‌
‌4. Schmerztherapie und Stoffwechselstimulation

Highend Massage

Verfügbar: 12 verschiedene Massageprogramme mit unterschiedlichen Effekten PLUS „ZERO GRAVITY POSITION“ – schwerelos wie im All.

‌Die Verwendung des C4C® Relax Systems gibt Ihnen das Gefühl, von 5 Therapeuten gleichzeitig behandelt zu werden.

‌ ‌IN KOMBINATION MIT VR-TECHNOLOGIE UND BINAURALER MUSIK ENTSTEHT EIN STRESSABBAU, DER SOFORT SPÜR- UND MESSBAR IST. ‌

‌‌Cell4Care® = nachhaltige Resilienz und Therapieerfolge.

INUSpherese - Blutreinigung

Mit der INUSpherese® werden schädliche und belastende Substanzen aus dem Blut und damit aus dem Körper entfernt. Dabei werden die Blutzellen von der Flüssigkeit (Plasma) getrennt. Das Plasma wird anschließend durch einen patentierten Filter von Gefahrstoffen gereinigt und dann dem Patienten zurückgegeben. ‌ ‌

‌Die INUSpherese® kombiniert die Vorteile mehrerer Verfahren der Blutreinigung. Über einen patentierten Filter werde dabei neben Lipiden und Antikörpern auch Schwermetalle und zahlreiche weitere Schadstoffe aus dem Blut entfernt. Eine kürzlich veröffentlichte Studie von Biomedical Optics Research Laboratoy, der Universität Zürich (Schweiz), Scholkmann / Gatti fand im Filtrat z.B. Mikropartikel, sowie weitere Fremdstoffe. Die INUSpherese® ist daher ein Verfahren, welches in Therapien bei Autoimmunerkrankungen, Chronischen Entzündungen, sowie Long Covid, Post Covid und Post Vakzin, angewendet werden kann. Eine Studie von Dr. Steenblock, Universität Hospital Carl Gustav Carus, TU Dresden zeigt die Wirksamkeit in Zusammenhang mit Post und Long Covid Beschwerden. Bei ca. 74% der Patienten mit chronischen Erkrankungen ist eine deutliche langfristige Besserung eingetreten. Nachhaltigkeit wird durch die richtige Therapiekonzeption erzielt.

EXZELLENT, weil... ‌
‌... INUSpherese® die Vorteile aus der Dialyse, der Lipidapherese, der Immunoadsorbtion, der Apherese und der H.E.L.P. Apherese vereint. Auslösende Gefahrstoffe, Autoantikörper und Immunkomplexe werden aus dem Blutkreislauf entfernt. ‌ ‌

‌VORTEILE: ‌
‌1. Bei Long Covid und Post Covid Beschwerden: Fatique (CFS – Syndrom / chronische Müdigkeit), Brain Fog, Atembeschwerden, Mikrothromben im Blut ‌
‌2. Therapie bei Colitis Ulcerose, Leaky gut Syndrom, Morbus Crohn ‌
‌3. Bei Bluthochdruck ‌
‌4. Bei Belastung mit Schwermetallen, Lösungsmitteln und anderen Umweltgiften

Neurophysiologie – medizinisches Schlaflabor

PSG (Polysomnographie) zur Diagnostik von Epilepsie und verschiedenen Schlafstörungen, z. B. Dyssomnien: intrinsische Schlafstörungen (Insomnie und Hypersomnie), extrinsische Schlafstörungen und Störungen des zirkadianen Rhythmus, Parasomnien: Störungen des Erwachens, Störungen des Schlaf- Wach-Übergangs und Parasomnien im Zusammenhang mit dem REM-Schlaf sowie Schlafstörungen im Zusammenhang mit medizinischen oder psychiatrischen Störungen. ‌ ‌

‌• PSG-Diagnostik des obstruktiven Schlafapnoe-Hypopnoe-Syndroms (OSAHS) und Behandlung, Therapieversuch mit CPAP-Beatmungsgerät. ‌ ‌

‌• KRANKHEITSBILDER: Schlafapnoe, Epilepsie, Narkolepsie, Parkinson, Amyotrophe Lateralsklerose (ALS), Karpaltunnelsyndrom, Restless Legs Syndrom, Brain Fog, Multiple Sklerose (MS), Diabetische Polyneuropathie, Hörstörungen, Tinnitus, Schlaganfall ‌

EXZELLENT, weil... ‌
‌... Das Neurophysiologische Zentrum die Diagnostik der zu behandelnden Krankheitsbilder hinsichtlich Hirnstromaktivität, Augenbewegungen, Muskelaktivität, Beinbewegungen, Herzrhythmus, Atemströmungen und Sauerstoffsättigung des Blutes ergänzt ‌ ‌

‌VORTEILE: ‌
‌1. Diagnostik für Folgen von Long Covid, Post Covid ‌
‌2. Bei Bedarf steht ein erfahrener Neurologe zur Verfügung ‌
‌3. Internationale Vernetzung von Spezialisten ‌
‌4. Übergang in die Therapie vor Ort

Ozon - Regulation von oxidativem Stress

Therapie mit medizinischem Ozon, wodurch im Organismus beabsichtigt ein vorübergehender oxidativer Stress erzeugt wird, der das zellinterne antioxidative System stimuliert, dabei wird aus der Vene entnommenes Blut mit einer OZONSauerstoffmischung versetzt und wieder injiziert. ‌ ‌

‌Aufgrund der positiven Effekte von Ozon auf die Regulation von oxidativem Stress, haben seine therapeutischen Fähigkeiten in den letzten Jahrzehnten viel Aufmerksamkeit erlangt. Entdeckt 1839 von Christian Friedrich Schönbein, kam es 16 Jahre später in die OP-Säle zur Desinfektion, zur Behandlung von Tuberkulose und um Wunden zu behandeln. Heute kann Ozon, abhängig vom Krankheitsbild auf verschiedene Arten verabreicht werden. Gemäß einer Studie in der MEDE Klinik (Sacile, Pordenone, Italien), lassen sich mit Ozon Therapie entzündliche (Inflammatorische) Prozesse im Körper reduzieren, somit kann die Therapie komplementärmedizinisch und integrativ bei Patienten mit Fibromyalgie, entzündlichen Prozessen im Organismus, sowie bei Long Covid, Post Covid und Post Vakzin eingesetzt werden.

EXZELLENT, weil... ‌
‌... Medizinisches Ozon aus reinem Sauerstoff hergestellt wird und ist deshalb im Gegensatz zum Umweltgift Ozon, sehr rein und gering konzentriert. Somit kann die systemische Ozontherapie Entzündungen kontrollieren, die Immunität stimulieren, antiviral wirken und vor lebensbedrohlichen Phasen der koronaren Herzkrankheit schützen ‌ ‌

VORTEILE: ‌
‌1. Einsatz bei Long Covid und Post Covid in Vorbereitung auf weitere Therapien ‌
‌2. Reduzierung des oxidativen Stresses bei Fibromyalgie ‌
‌3. Behandlung fast aller Entzündungssymptome sowie Hauterkrankungen ‌
‌4. zur Behandlung von Rheuma – Steigerung der Immunabwehr

Papimi - Ionen-Induktions- Therapie

Während einer ITT (Ionen-Induktions- Therapie) werden kontaktlos hochfrequente und hochenergetische elektromagnetische Felder in die Körperzelle übertragen. Ein gesunder Organismus ist von der Energie der Körperzelle abhängig. Nur mit ausreichender elektrischer Spannung steuert die gesunde Zelle lebenswichtige Vorgänge. ‌ ‌

‌Eine gesunde Zelle benötigt eine ausreichende Zellmembranspannung (ca. –70 mV bis –90 mV), um ihre Regulationsprozesse aufrechtzuerhalten. Sinkt die Spannung ab, kann dies beispielsweise Schmerzen, Entzündungen, Ödeme oder eine Ischämie zur Folge haben. Geschwächte Körperzellen werden durch das Ionen-Induktions-Feld angeregt und auf ihr gesundes Spannungspotenzial angehoben. Die Zelle kann regulative Prozesse wieder aufnehmen, Spurenelemente austauschen und Energiemoleküle produzieren. Dies hat insbesondere Auswirkungen auf die Schmerzreduktion, die Wundheilung und antiinflammatorische Prozesse, bei Long und Post Covid, sowie der biologischen Onkologie.

EXZELLENT, weil... ‌
‌... Der schnelle kurze Papimi Impuls bedeutet maximale Bandbreite an Frequenzen und maximale Energieübertragung. Das optimiert den Ionentransport und Stoffwechsel der Zelle. Papimi hilft dem Körper bei der Selbstregeneration und unterstützt dabei die Mikrozirkulation. ‌ ‌

‌V‌ORTEILE: ‌
‌1. Regeneration bei Chronischen Schmerzzuständen ‌
‌2. Unterstützung und Anregung der Selbstheilungsprozesse ‌
‌3. Verminderung von Nebenwirkungen konventioneller Krebstherapien ‌
‌4. Stärkung des Immunsystems, Wirkung ist sofort spürbar und intensiv

RELAX-Prinzip mit reLounge

Rückenschmerzen sind eine der häufigsten Beeinträchtigungen. ‌ ‌

‌Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation haben etwa 60-70 % der Menschen irgendwann in ihrem Leben mit Rückenschmerzen zu kämpfen. Schmerzen, die sehr leicht eine chronische Belastung ergeben können beeinträchtigen die Psyche erheblich. Die reLounge-Technologie trägt dazu bei, die Behandlung und das Management von Rückenschmerzen mit ihrer innovativen Technologie zu revolutionieren, die einen ganzheitlichen Behandlungsansatz ermöglicht, der nicht nur die Schmerzsymptome behandelt, sondern auch die Grundursache des Schmerzes angeht. reLounge ist CE-zertifiziert In Kombination mit Magic Horizons VR Technologie und Binauralen Beats wird die Wirkung unterstützt. ‌ ‌

‌Diese Kombination von Anwendungen ist das Herzstück des Cell4Care® - Prinzips, VOR jedem Therapiebeginn. Entwickelt wurde die Vorgehensweise in Abstimmung mit Ärzten, mit dem Ziel ganzheitliche Gesundheit und Regeneration herbeizuführen und Therapien aller Art zu unterstützen.

EXZELLENT, weil… ‌
‌... diese Kombination aus effizientem Rückentraining, in Kombination mit Virtual Reality Brille, C4C® Air, Binauralem Audio und Binauralen Beats, die von Experten entwickelt wurden, von traditionellen Ärzten getestet und angewendet werden, in dieser Form erstklassig ist. ‌ ‌

‌VORTEILE: ‌
‌1. Kombination verschiedener Muskeltrainingswellenmit Aufwärmphase, Muskelaufbau und anschließender Entspannung ‌
‌2. Therapieunterstützung und –ergänzung ‌
‌3. Jederzeit in Kombination oder einzeln einsetzbar ‌
‌4. Maximale, sofortige spürbare und messbare Wirkung

SMART FOOT

Die SmartInsole ist ein „Biointerface“ das bestimmte körperliche Reaktionen im Menschen wissenschaftsbasiert induziert. Sie kann eingeschränkte körperliche Funktionen verbessern, bei frühzeitigem Einsatz auch Funktionsstörungen mit Krankheitsfolge vorbeugen. Sie ist die erste Fussbettung die das biologische Gehen auf unebenem natürlichem Untergrund simuliert.

‌Die von Dr. Christoph Bäumer entwickelte SMARTFOOT Smartinsole® simuliert eine natürliche Oberfläche und stellt die verloren gegangenen sensorischen Herausforderungen an den Fuß wieder her. Die Wissenschaft, die hinter diesem Projekt steht, ist einzigartig und wird von vielen Ärzten als bahnbrechend angesehen. Die SmartInsole® von Smartfoot ist das weltweit erste standardisierte Fußbett, das die Körperhaltung und die Fußgesundheit gleichermaßen unterstützt.

Simulation des natürlichen Substrats bringt sensorische Herausforderungen mit sich.
 Bessere Körperhaltung, die Sohle ergänzt die notwendigen Informationen des Gleichgewichtssinns oder des Sehsinns, das Gehirn kann die Körperposition besser lokalisieren.
 Gesunder Gang – die verbesserte Körperhaltung und das verbesserte sensorische System der Füße durch die Sohle sorgen für ein gesundes Gangbild

EXZELLENT, weil...
‌... Die Fußmuskulatur aktiviert wird und dies die Basis für einen gesunden Körper darstellt. Füße sind Gefühlsorgane, nehmen Untergründe wahr und senden Informationen zur Haltung an das Gehirn. Das Barfußlaufen wird simuliert.

‌VORTEILE:
‌1. Durch die Stimulation der Füße werden körperaufwärts lymphatische Flüssigkeit und Blut abtransportiert.
‌2. Verbesserung des Stoffwechsels
‌3. Vermeidung behandlungsbedürftiger Fußerkrankungen
‌4. Regulation von Gangbild und Haltung

Vac Med - Vakuumtherapie

Medizinprodukt Klasse IIa Das physikalische Prinzip der intermittierenden Vakuumtherapie - IVT - ist die positive Beeinflussung des Abwechselns von Unter- und Normaldruck auf das Blut- und Lymphsystem des Körpers. Die IVT übt abwechselnd Unterdruck (Vakuum) und Überdruck auf die unteren Extremitäten aus. Die Therapie eignet sich für Innere Medizin, Angiologie, Phlebologie, Allgemeinmedizin, Orthopädie und Diabetikerzentren. ‌ ‌

‌Die intermittierende Vakuumtherapie hat ihren wissenschaftlichen und technologischen Ursprung in der Weltraummedizin. In der Schwerelosigkeit des Orbits müssen sich die Astronauten alle 10 Stunden einer Unterdruckanwendung in einem LBNPD (Lower Body Negative Pressure Device) unterziehen, um orthostatische Komplikationen aufgrund der fehlenden Gravitationskräfte zu vermeiden. ‌

‌Die Behandlung verbessert die Durchblutung und Sauerstoffversorgung, wodurch der venöse Rückfluss gefördert wird. Gleichzeitig kommt es zu einer tiefgreifenden Lymphdrainage - Kapillarisierung - und einer Erhöhung des venösen und lymphatischen Rückflusses.

EXZELLENT, weil... ‌
‌... die Weiterentwicklung des Unterkörper-Unterdruckgeräts zum innovativen VACU-Flow-Regenerationssystem realisiert wurde. Das Verfahren wurde gemeinsam mit dem Institut für Weltraummedizin des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) entwickelt. Das physikalische Prinzip der intermittierenden Vakuumtherapie ist die positive Beeinflussung von abwechselnden Zyklen von Unter- und Normaldruck auf das Blut- und Lymphgefäßsystem des Körpers. ‌ ‌

VORTEILE: ‌
‌1. NORMALDRUCKPHASE: Steigerung des venösen Rückflusses ‌
‌2. Aktivierung des Lymphflusses / Lymphdrainage ‌
‌3. UNTERDRUCKPHASE: Gefäßerweiterung / Verbesserung der Durchblutung ‌
‌4. Bildung neuer kleiner Blutgefäße

VR-Brille & Binaurale Beats

Therapiestart:
‌Menschen mit gesundheitlichen Defiziten sind psychisch und emotional belastet – mit der Kombination elektronische Muskelstimulation – Wärme – Schwerelosposition plus einer virtuellen Realität, die mit medizinischer Software belegt ist, wird das vegetative Nervensystem beruhigt.

‌1. Tiefenmassage meets professionelle Klangwelten und Virtual Reality Erlebnisse
‌‌2. Intensives Eintauchen in Naturwelten, abgestimmt mit binauralem Audio ‌
‌3. Wirbelsäulentherapie, Muskelaufbau Wärmetherapie und mentales Training mit sofortiger spür- und messbarer Wirkung auf das vegetative Nervensystem ‌
‌4. Binaurale Beats für die Synchronisation der Gehirnhälften zur Reduzierung des Stresslevels

VR-Brille by Magic Horizons ‌
‌Ganzheitliche Plattform für Stressabbau, Resilienzaufbau und mentales Training in Kooperation mit unserem Partner MAGIC HORIZONS Alle VR-Anwendungen basieren auf wissenschaftlicher Forschung, einer Studie der Humboldt-Universität zu Berlin für Magic Horizons und der Zusammenarbeit mit der University of Southern California (USC) und dem King's College London. (Software: zugelassenes Medizinprodukt der Klasse 1). Die 360-Grad-Virtual-Reality-Umgebungen ermöglichen ein intensives Eintauchen in die VR-Welten (Immersion). In VR ist man komplett von der Außenwelt abgeschirmt. Das Gefühl, tatsächlich dort zu sein, ist unmittelbar. So lässt das menschliche Gehirn viel schneller los – der Kopf wird frei. Dadurch entspannst man viel tiefer und nachhaltiger. In VR schaut man sich nicht nur einen Film an, sondern ist mittendrin, Teil dieser Welt.

BINAURALE BEATS by Magic Horizons
‌Hirnstrommessungen mittels EEG haben gezeigt, dass das menschliche Gehirn elektromagnetische Wellen erzeugt, die im Bereich zwischen 1 und 40 Hertz liegen. In der Medizin wird diese Bandbreite in verschiedene Bewusstseinszustände unterteilt:
‌0-3 Hertz = Delta-Wellen: Tiefschlaf, Hormonproduktion, Zellregeneration
‌4-7 Hertz = Theta-Wellen: Traumschlaf, Unterbewusstsein, autogenes Training
‌8-15 Hertz = Alpha-Wellen: im entspannten Wachzustand, Entspannung, Zustand kurz vor dem Einschlafen - erhöht sofort die Stressresilienz
‌16-30 Hertz = Beta-Wellen: normaler Wachzustand, logisches Denken, kognitive Fähigkeiten, Aufmerksamkeit und Konzentration
‌31-100 Hertz = Gamma-Wellen: die schnellsten Gehirnwellen. Sie treten bei Angstzuständen, Hyperaktivität (ADHS), Anspannung, aber auch bei körperlichen und geistigen Höchstleistungen auf.

‌Binaurale Musik funktioniert nicht über die direkte akustische Wahrnehmung, sondern indirekt. Bei binauraler Musik wird die Frequenz der Musik zwischen linkem und rechtem Ohr um die Frequenz verschoben, die angesprochen werden soll. Um beispielsweise eine Frequenz von 10 Hz zu stimulieren, wird im rechten Ohr ein Ton von 440 Hz und im linken Ohr von 430 Hz erzeugt. Daraus resultiert eine gefühlte Frequenz von 10 Hz im Gehirn – der sogenannte binaurale Beat bei 10 Hz, der Alphawellen zur Steigerung der Konzentration und des Gedächtnisses einsetzt.